Freitag, 31. Oktober 2014

"Noordwijk", wir kommen!

Heute ist es soweit - "Noordwijk" von mooi by MaMa geht an den Start!


Hier hatte ich Euch mit Erlaubnis von Maike schon meine schöne Herbstjacke gezeigt, und heute könnt Ihr Euch das Ebook für Eurer eigenes Traumjäckchen besorgen :-)

"Noordwijk" kann aus den verschiedensten Materialien genäht werden, von Größe 32 - 48 ist jede Größe im Schnittmuster enthalten, und die besondere Schnittführung mit dem Latz, der außergewöhnlichen Kapuze und den Taschenmonden machen sie zu einem schönen Hingucker.


Genäht habe ich eine Variante aus Cord und mittlerem Futter, bei den aktuellen herbstlichen Temperaturen hält sie so schön warm, und als Windschutz kann ich die Enden der Kapuze mittels Kam Snaps verschließen.


Bis morgen 15:00 Uhr gibt es "Noordwijk" zum Einführungspreis, außerdem gibt es ein Kombiangebot mit der coolen "Girlfriend"-Hose - schnell sein lohnt sich also!

Also schnell dem Link zum Shop folgen: DaWanda


Und heute hab ich mir vorgenommen, die neue Linkparty zu nutzen: Out now!

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Na, wo ist er denn, der Ringelpiet? Ringelhose von Näähglück!

Ok, die Überschrift ist echt ein bisschen seltsam, aber "Ringel, Ringel, Reihen" und Co. sind schon durch meine fleissigen - und schnelleren - Mitprobenäherinnen besetzt :-)

So kurz nach der Jalka Mama für uns Große hat Sophie schon wieder einen neuen tollen Schnitt auf den Markt gebracht - die Ringelhose!


Eine bequem sitzende Hose, die sowohl aus dehnbaren wie auch aus festen Stoffen genäht werden kann, die sich vor allem durch die besondere Schnittführung mit einer optionalen Paspel abhebt und als Besonderheit noch versteckte Taschen bietet, die nicht einmal separat zugeschnitten werden müssen, denn sie sind bereits im Hosenschnitt enthalten.


Das Schnittmuster enthält die Einzelgrößen 56 - 164 sowie eine gut bebilderte Anleitung, die es auch Anfängern leicht macht eine schöne Hose mit tollen Effekten zu nähen.
Im Probenähen sind bei den ganzen anderen kreativen Mädels wirklich tolle Hosen entstanden, eine schöner als die andere!


Außerdem gibt es zusätzlich zu der ausführlichen Anleitung im Ebook ein *Video*, in welchem Sophie zeigt wie einfach und schnell die Ringelhose zu nähen ist.

Die erste Hose hat meine Tochter sich mit Pferdchen gewünscht, und wer könnte so einen Wunsch abschlagen wenn die lieben Kleinen mit den Wimpern klimpern?


Die zweite ist dafür zwar ebenfalls aus der Lilapinken Farbfamilie, aber von Mami - mir - zusammengesucht ;-)


Wer sich nun verständlicherweise in die Ringelhose verliebt hat, sollte einmal hier hineinstöbern, denn dort gibt es das Ebook in Sophies Shop: DaWanda.





Sophie, an dieser Stelle danke ich Dir nun noch einmal für Dein Vertrauen, welches Du mir schon wieder entgegengebracht hast! Jederzeit gerne wieder, ja? :-)

Und nun nehme ich den Beitrag noch zu Out now mit :-)

RUMS mit Lieblings-Jalka / #44/14

Guten Tag!

Ich hätte es ja nun wirklich nie gedacht, dass ich genau dieses einmal selber nähen würde...
ich hab es getan, vor kurzem habe ich tatsächlich eine Leggings genäht.
Eine? Nein...
Genauer: 3.

Die Jeans-Leggings habe ich schon hier vorgestellt, in meinem heutigen Post und Beitrag zum RUMS (endlich hab ich wieder was) geht es um meine fröhlich-bunte neue Lieblingsleggings aus einem Federnstoff von Lillestoff (hab den Namen vergessen...oops!).



Die Leggings entstand nach dem Ebook "Jalka" von Näähglück by Sophie Kääriäinen.
Jalka beinhaltet außerdem ja noch Socken und Strumpfhose, und man kann auch in der Länge variieren, also ist es vielseitig genug, um nicht zu weit weggelegt zu werden ;-)



Ich bin sehr zufrieden mit dem Sitz, und ich finde es für mich gut, dass das Bündchen eher hoch in der Taille sitzt...ich mag es nicht wenn ich das Gefühl habe beim Bücken liegt der Poppes frei...;-)

Und da ja nicht jede von uns die gleiche Figur hat und mitunter an einem Körper mehrere Konfektionsgrößen sitzen :-) gibt es ne prima Anleitung zum Anpassen des Schnittmusters.

Hier noch einmal zusammengefasst:

Schnitt: "Jalka" von Näähglück by Sophie Kääriäinen
Stoff: Federn von Lillestoff
Und ja, ich werde noch eine Nähen. Weiß nur nicht wann ich dazu komme.

Und was kann man tolles mit den Jerseyresten anstellen?
Das hier:

Und weil ich heute nicht sooo viele Fotos für Euch hab, schaut doch bitte zu den anderen Damen von RUMS rüber, wie immer lohnt es sich!

Übrigens kommt heute noch ein weiterer Post von mir, in dem geht es auch wieder um etwas von der fleissigen Sophie - schaut doch nachher nochmal rein ;-)

Und auch dieser Post geht schnell noch zu Out now, weil ist ja ein Probenähergebnis :-)

Samstag, 25. Oktober 2014

Endless Summer - der zweite Rock aus dem Probenähen

Nun sind ja doch ein paar Tage verstrichen, viel ist in der Zwischenzeit passiert...

Ich werde jetzt, vor allem anderen, noch den zweiten schönen Drehrock zeigen, den sich meine Tochter selbst aus meinen vorhandenen Stoffen ausgesucht hat.

Material war ihr egal, Hauptsache lila.
Ich habe ihr zum Aussuchen dann die Webstoffkiste aufgemacht - es reicht wenn in einer großen Box das Chaos ausbricht, das muss ich nicht noch im Fach mit den Jerseystoffen haben, wo sie auch zu gerne reinkriecht um sich "Kleider" auszusuchen.

Also...tatatataaa...der LILA Rock!




Im Gegensatz zum ersten Rock habe ich aber einen einfachen Bund aus Bündchenware angenäht, und mangels ausreichend langer Rüschenkante unten gerollsäumt.

Und nun übt das Kind fleissig das Knicksen bei Hofe, wobei das Knicksen selbst noch holprig ist, das Lüpfen des Rocks aber schon toll klappt ;-)

Naja, und gedreht wird im Rock...



Das Schnittmuster vom "Endless Summer" Drehrock durfte ich ja testen, es kommt von klecksMACS, und ihr könnt es hier erwerben.

Und aktuell bastelt die liebe Claudia an etwas für die großen Mädels ;-) Seid gespannt, auch da kann ich bald berichten!

Näähglücks "Jalka Mama" ist da - Wir nähen unser Beinkleid nun selbst!



Nachdem es die "Jalka" für die Kinder schon seit einiger Zeit zu kaufen gibt, hat sich Sophie von Näähglück by Sophie Kääriäinen gedacht, dass es nun wohl Zeit wird, auch die gestandenden Frauen mit dem "Jalka"-Beinkleid zu versorgen - "Jalka Mama"!

Ich durfte erneut für Sophie an die Nähmaschine flitzen und habe Leggings und Socken genäht - ja auch Socken, die sind super für Reste - und werde Euch heute meine erste Leggings und die Socken zeigen, die wärend des Probenähens entstanden sind.
Ich mag Leggings gerne unter Longpullis, Kleidern oder Röcken tragen, darum sind diese für die aktuelle/kommende Jahreszeit (sind ja schon mittendrin im Herbst) sehr passend.

Diese Leggings ist aus Jeansjersey von Lillestoff genäht, und ich hab den Namen des Materials zum Programm gemacht: Fakeschlitz vorne, Fakepasse hinten, nachgemachte Kappnähte an der Innenbeinnaht. Nur die Taschen hinten sind echt, die habe ich von meiner Lieblingsjeans abgemalt.

Die ausführliche und gut bebilderte Anleitung im Ebook hilft auf Nähanfängern dabei, sich eine Leggings, Strumpfhose und/oder Socken (Radler, Dreiviertelleggings...) selbst zu nähen und auf die individuellen Maße anzupassen und bietet verschiedene Möglichkeiten für die Beinabschlüsse und den oberen Rand.



Das enthaltene Schnittmuster bietet viele Möglichkeiten, so kann die Länge der Hose/Leggings selbst bestimmt werden, und in Kombination mit dem Sockenteil können auch Kniestrümpfe, Strumpfhosen und mehr gezaubert werden. Wenn man die Beinlänge drastisch kürzt kann man damit auch Hotpants nähen, aber DAS habe ich noch nicht ausprobiert - mir fehlt ein wenig die Temperatur dafür...und das schmale Knie hab ich auch nicht ;-)


Das Ebook gibt es ab sofort im näähglücklichen DaWanda-Shop, und im Blog stellt Sophie noch einmal die Ergebnisse aus dem Probenähen vor.

Und zu guter letzt hier noch die genähten Socken gesammelt - ich habe sie alle aus Resten genäht, die zu klein für wirklich sinnvolle Sachen, aber immer noch zu groß zum Wegwerfen waren.
Ich werde jetzt zwar bestimmt nicht alle vorhandenen Sockenpaare der Familie durch selbstgenähte austauschen, aber sie sind witzig, schnell genäht, und sehr bequem zu tragen. Irgendwann werde wohl nochmal welche folgen, sei es als Geschenk oder zur Müllvermeidung.

Und nochmal für die Facebooker - schaut doch mal bei Sophie vorbei, da gibt es ganz viele neues und tolles zu entdecken!

Freitag, 24. Oktober 2014

Coming soon...Jacke "Noordwijk" von Mooi by MaMa

Ich hab es getan :-)
Probegenäht für Maike :-)

Ich habe eine Jacke genäht - diesmal Cord und mittleres Futter, und es ist eine wunderbar kuschelige Jacke geworden nach einem Schnittmuster mit besonderen Details, die sie von bisher dagewesenen Jackenschnittmustern abhebt!

Der Brustlatz, die Taschenmonde, die Riegel, die Kapuze mit den überlappenden Enden, die man zum Schutz vor Wind und Wetter einem Schal gleich verschließen kann...ich gerate direkt ins Schwärmen...

Maike, der Kopf von Mooi by MaMa, erlaubte mir die Jacke schon im Ganzen zu zeigen, und nicht nur einen kleinen Ausschnitt, also präsentiere ich Euch mein Probenähergebnis auch schon heute.
Und hier ist sie:



Und wie wandelbar dieser Schnitt ist zeigen die Ergebnisse aus dem Probenähen, alle Jacken sind soooo unterschiedlich geworden, es sind auch Westen genäht worden und sogar ein Kleid!


Ende des Monats, genauer, am 31.10. gibt es das Ebook für alle gespannt Wartenden in Maikes DaWanda-Shop, ich werde natürlich dann noch einmal den direkten Link zum Ebook teilen.

Was ich Euch noch zeigen möchte ist die Rückenansicht, ich habe nämlich hier ein bisschen gespielt und ein wenig Herbstlaub auf dem Rücken verteilt. :-)



An die Facebooker unter Euch: Besucht doch Mooi by MaMa mal, Maike fertig nämlich sehr schöne Jacken aus Original Bundeswehr- und Polizeiuniformstoffen!

Mittwoch, 22. Oktober 2014

MMM - endlich mit Flamingo-Mamacita!

Guten Morgen Ihr Lieben!

Endlich hab ich es geschafft, es hat ja nun wirklich lange genug gedauert vom Ebookkauf bis zum tatsächlichen Nähen meiner Mamacita nach dem Schnitt von Bienvenido Colorido.


Meine erste Mamacita ist fertig!

Es mag schon drei Wochen her sein, als ich sie mir zusammen mit dem passenden Kinderebook Rosita gekauft habe...aber dank ständiger Krankheit wechselnder Familienmitglieder und anderer Termine hat es sich bisher einfach nicht ergeben...


Ich habe sie in der Größe 40 genäht, da ich an verschiedenen Stellen gelesen zu haben glaube, dass sie sehr (Kauf-)Größengerecht ausfallen soll.
Ich überlege aber, ob ich bei der zweiten Mamacita, die ich sicher irgendwann nähe, sie nicht minimal im Taillenbereich verschmälern soll, weil sie mir unter der Brust ein wenig weit erscheint...


Ich mag die Mamacita, und vor allem der Stoff hat es mir angetan, wenn auch erst auf den zweiten Blick.
Die Flamingos sind von Lillestoff, und zuerst fand ich sie überhaupt nicht schön, aber später dann fand ich sie sehr interessant und wollte erst ein Kleidungsstück für meine Tochter daraus nähen (was sich wie man sieht aber anders ergeben hat) - außerdem lag der Stoff da dann schon als nicht mehr brandneuer im Regal bei den anderen Stoffen, die im Lagerverkauf etwas weniger als online kosten :-)
Also hab ich ihn da mitgenommen.


Die Ärmel habe ich geteilt an der Markierung für den kurzen Ärmel, Ärmelkanten und Saum unten sind jeweils mit einem Bund aus Ringeljersey versehen, der sich auch im unteren Teil des Ärmels findet.


Hier noch eine kurze Zusammenfassung:

Schnitt:
"Mamacita" von Bienvenido Colorido, zu kaufen als Ebook bei Farbenmix

Stoffe:
Bingo Flamingo von Lillestoff,
Ringel grau-pink von Lillestoff

Würde ich den Schnitt noch einmal nähen:
Ja, vielleicht ein paar winzigkleine Änderungen.
Eine Version als Hoodie mit Kapuze und Taschen steht auch noch auf meiner Wunschliste, aber wann ich DAZU kommen soll...seufz.

Jetzt schick ich Euch noch zu den anderen Mädels vom MMM und ihren tollen Werken.

Montag, 20. Oktober 2014

Päng! - Hier kommt Willi!

Mit einem lauten Päng zieht Wendeweste Willi ab sofort in die Nähzimmer und ganz bald darauf in die Kinderkleiderschränke ein - schleichen ist einfach nicht sein Ding :-)


Willi bringt echte und Faketaschen mit, viele Verschlussmöglichkeiten für schmale, normal gebaute und starke Kinder und lädt zum kreativen Austoben ein. Frech, cool, schlicht, verspielt, Weste Willi aus der Feder von Linda und ihrem Label Bunte Knete von Frl. Päng ist so wandelbar und vielseitig, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist!


Ursprünglich mehr als Jungsweste gedacht ist Willi aber auch für Mädels ganz toll zu nähen, unsere Variante ist da auch eher Richtung verspielte Prinzessin angesiedelt ;-)
Schaut doch mal in Lindas Blog, dort stellt sie heute in einem extra Post die Jungsvarianten der Probenäherinnen vor, und morgen sind wir Mädelsmamis an der Reihe :-)


Die ausführliche Anleitung enthält viele Tips zum Nähen der Weste und aussagekräftige Bilder zu jedem Naehschritt und ist darum auch besonders für Anfängerinnen geeignet.
Erhältlich ist Willi für alle Interessierten hier: DaWanda.


Linda ist mit dieser Weste, deren Namen sie ihrem Lieblingsopa gewidmet hat, etwas sehr schönes eingefallen, und ganz zurecht wurde sie im Wettbewerb um den schönsten Nähblog Deutschlands ausgewählt uns Niedersachsen zu vertreten  :-)


Wer neugierig ist darf auch gleich mal ein bisschen in ihrem Blog schnuppern gehen, es lohnt sich!

Sonntag, 19. Oktober 2014

Mit Endless Summer den Sommer zurückholen :-)

Hallo und guten Tag Ihr Lieben!

Ich löse nun - mit einem Tag Verspätung - meinen Teaser auf:



Endless Summer ist ein Mädchentraum, ein Drehrock aus der Feder von Claudia und ihrem Label klecksMACS, welches ich für mein Mädchen testen durfte :-)


Endless Summer wird vorzugsweise aus undehnbaren Stoffen genäht, dann schwingt der Rock mit den tollen Volants so richtig schön beim Drehen!
Das Ebook kommt mit zwei schönen Varianten daher und kann von Größe 80 bis 170 alle Mädels glücklich machen, außerdem ist die ausführliche und gut bebilderte Anleitung so strukturiert, dass auch Anfänger ihren Spaß an der Sache haben.



Ich habe den Rock zweimal genäht, da meine Tochter nach dem ersten in blau-rose gleich noch einen in LILA "bestellt" hat (den zeige ich beim nächsten Mal) - wenn sie den anzieht ist sie gut für ihr Prinzessinspielen gerüstet und bewegt sich nur noch mit Drehungen um die eigene Achse vorwärts ;-)

Claudia hat sich mit diesem Ebook - übrigens kann ich hier verraten, dass die fleissige Biene schon wieder an einem neuen Ebook tüftelt - wirklich etwas schönes einfallen lassen!


Erhältlich ist es seit gestern hier: DaWanda

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag während wir uns immer noch ein wenig auskurieren, und vielleicht sehe ich ja bald Deinen Endless Summer..? :-)

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Ich gewinne mir ein gesticktes Logo...Versuch 1

Die gute Anita von frauscheiner hat eine Verlosung für gestickte Aufnäher von Aufnäher Express gestartet, an der ich natürlich auch einfach mal so teilnehmen werde :-)
Bis zum 19.10. ist noch Zeit, wer also noch mitmachen möchte kann gerne der Verlinkung folgen :-)

Mit Paint gespielt, ist es eine schwarze Katze vor rotem Hintergrund geworden, der Schwanz in S-Form. Das Lieblings- und Namenstier sowie die Lieblingsfarbe.
Eigentlich total unkreativ, für mich aber naheliegend ;-)

Und heut kann ich auch sonst gar nix zeigen - ich hätte schon was, darf aber (noch) nicht - darum ist es eben nur ein kurzer Beitrag, ohne Foto.

Und damit ich jetzt auch im Lostopf um die Aufnäher lande, muss ich mich noch schnell bei Anita mit diesem Logo verlinken gehen :-)

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Gewinnerin der Verlosung zum Braided Top ist...

HEIKE SCHAPPEK-SATTLER.

Bitte melde Dich via Facebook PN bei mir!
Teile mir dort Deine Email-Adresse mit, dann kann ich den Versand des Ebooks von SEWERA organisieren.

Melde Dich bitte bis Freitag, 20.00 Uhr, sonst lose ich neu aus!


MMM mit SEWERAs Braided Top - ich will Sommer!

Guten Morgen Ihr Lieben!

Ich bin nach der Vorstellung meines ersten Tops hier noch die Bilder vom zweiten Braided Top schuldig, aber Ihr mögt mir verzeihen, dass ich sie für heute aufheben wollte! :-)

Heute möchte ich Euch mein buntes Braided Top vorstellen, das Besondere daran sind die geflochtenen Träger.


Das Top ist eher lässig geschnitten und in der Länge variabel, ich habe es mit einem unten angesetzten doppelten Rollsaumstreifen nur ein wenig verlängert.
Die Träger bestehen aus Jerseybändern, welche bis zum Rücken aus drei Strängen geflochten werden. Auf dem Rücken wird dann ein Stück weit aus sechs Strängen geflochten, bis es sich wieder teilt.


Entstanden ist dieses schöne Top im Probenähen.
Und ich finde es schreit definitiv nach Sommer, aber der kommt ja spätestens nächstes Jahr wieder ;-)


Kurze Zusammenfassung:
Schnitt: Braided Top von SEWERA
Stoffe: Tulip Love blau von Lillestoff, ein roter Herzenjersey, auch von Lillestoff
Würde ich den Schnitt nochmal nähen: Ja, unbedingt, da ich noch ein paar mehr Sommertops brauche.



Und nun solltet Ihr unbedingt noch bei den anderen wunderschönen Mädels vom heutigen MMM vorbeischauen!

Montag, 13. Oktober 2014

Black Galaxy Maximum ist da!

Hallo Ihr Lieben!

Ich wollte diesen Beitrag schon vor zwei Stunden geschrieben haben - aber irgendwie bin ich seit gestern abgehoben und komme nicht mehr runter von meiner Wolke :-)

Neeeeiiiin, ich nehme keine Medikamente (mehr)...mir geht es gut...

Das hat alles mit dem supergenialen Probenähen für Moni von M.B.Work´s zu tun.
Gestern erst habe ich Euch eine klitzekleine Vorschau gezeigt und heute löse ich auf:



Es ging um eine tolle Collegejacke!
Ich hätt mich ja im Leben nicht an so eine Jacke herangetraut, aber mit der ausführlichen und gut bebilderten Anleitung des Ebooks zur Black Galaxy Maximum war das alles ein Kinderspiel!


Jeder Schritt ist gut und verständlich erklärt und ohne missverständliches Fachchinesisch kommen wir doch alles bestens zurecht, oder?
Außerdem ist Black Galaxy Maximum für Männlein und Weiblein erhältlich, wer mag kann also seinen Partner gleich mit passend einkleiden :-)
Und damit wäre dann das Familienoutfit komplett, weil den Kinderschnitt Black Galaxy gibt es ja schon ein bisschen länger ;-)

Ich habe mich gegen die typischen Collegejackentaschen entschieden und die ebenfalls beschriebenen seitlichen Eingrifftaschen genäht, weil ich die einfach so gerne mag.

Und hinten konnte ich eine so große Fläche nicht einfach leer lassen, doch diese Monsterapplikation hat mich ganz schön gefordert...

Diese Jacke ist so richtig schön kuschelig aus angerauhtem Wintersweat, und lässt sich ganz besonders bequem tragen - ich mag sowas ja gerne!
Wenn es nicht nur gut ausschaut sondern auch bequem ist.

Überhaupt sind in diesem Probenähen sooo wahnsinnig tolle Jacken entstanden, und die Stimmung in der Probenähgruppe ist einzigartig.

Und ich bin so stolz darauf, nun zu Monis festen Probenähfeen zu gehören!
Ja richtig, das ist die tolle Nachricht, die mich seit gestern bestimmt zwei Zentimeter wachsen ließ! Ich hab den Kopf in den Wolken :-)

Es ist wirklich toll, das Moni und Michi - der gehört nämlich auch dazu - so viel Vertrauen in mich setzen und mich weiterhin dabeihaben wollen - Danke Ihr beiden!

Sooo, natürlich geht es hier in erster Linie um das Ebook, und dieses ist ab sofort bei DaWanda erhältlich.
Ich setz einfach mal die Links zu den einzelnen Versionen hier rein: Lady, Men, Family (beinhaltet alle Versionen inklusive dem Kinderschnitt!)

Und nun kuschel ich mich auf dem Sofa ein mit meiner neuen Jacke!

Das Braided Top von SEWERA ist da!!! Mit Gewinnspiel

Guten Morgen!

Gerade hab ich meine Tochter zum Kindergarten gebracht und kann jetzt loslegen...
Ihr erinnert Euch doch sicher an die Vorschau..?

Ok, da es die letzten Tage mehrere waren, hier ist sie nochmal, mit meinem schicken Rücken ;-)


Ab sofort ist das Ebook "Braided Top" (braided = geflochten) von SEWERA auf dem Markt und damit darf ich meine Versionen zeigen :-)

Und nun geht es auch schon los, ich kann Euch doch nicht länger warten lassen ;-)

Carina von SEWERA (hier geht es zu ihrem Blog) hat sich mit dem Braided Top ein wunderbar lässiges und aussergewöhnliches Shirt einfallen lassen, welches ideal für den Sommer, zum Beispiel bei sportlichen Aktivitäten, geeignet ist.
Doch es kann auch noch so viel mehr, es geht auch schick und edel, wie einige meiner Mitprobenäherinnen ganz gekonnt zeigen.
Zwei Ausschnittvarianten und zwei Rückenvarianten sind im Ebook enthalten sowie eine Anleitung für verschiedene Flechtmethoden für die Träger des Tops.

Es ist wirklich schnell genäht, und mit ein wenig Übung auch schnell geflochten.

Ich habe mich bei meinen Varianten für den großen Ausschnitt entschieden und ein großes Geflecht auf dem Rücken entstehen lassen.

Seht selbst auf den Bilden:


 Wie schade, dass schon Herbst ist, das Top schreit wirklich nach Sommer, Sonne, Urlaub :-)
Weil ich weiß, dass einige von Euch jetzt ganz schnell wissen wollen, wo es das Ebook zu kaufen gibt, hab ich gleich mal den Link hergeholt: DaWanda

Und da Carina so eine Liebe ist, spendiert sie uns Probenäherinnen ein Ebook zur Verlosung unter unseren Lesern!

Was müsst Ihr tun um mitzumachen?
Kommentiere bis morgen, Dienstag den 14.10.2014, um 20.00 Uhr, direkt unter diesem Beitrag :-)
Außerdem musst Du einverstanden sein, dass Dein Name hier genannt wird und möglichst über 18 Jahre sein.

Einfach einen netten Kommentar hinterlassen, und Ihr seid schon im Lostopf.
Da ich auch auf Facebook zu finden bin, wird es einen gemeinsamen Lostopf für die Kommentare dort und hier geben.
Aus dem wird dann anschließend die zweieinhalbjährige Glücksfee den Gewinnernamen ziehen, welchen ich hier im Blog und drüben bei Facebook bekannt geben werde.

Hui, mein erstes Gewinnspiel! :-) Ich bin so aufgeregt!

Zeitgleich startet übrigens auch bei meiner Probenähkollegin Fenna von Lockenknopf (Facebook:Lockenknopf / Blog: Lockenknopf ) ebenfalls ein Gewinnspiel um das tolle Ebook!

Sonntag, 12. Oktober 2014

Bald hol ich die Sterne vom Himmel - Vorschau auf M.B.Work´s Probenähen

Ich grinse.
So richtig von einem Ohr zum anderen.
Jetzt gerade und es sieht bestimmt ein bisschen dämlich aus, aber abstellen kann ich es dennoch nicht...
Stellt Euch ein Honigkuchenpferd vor - das bin dann heute ich!

Moni von M.B.Work´s - ich habe gerade etwas total Geniales für sie probegenäht - hat mich gerade mit einer tollen Nachricht überrascht, doch dazu erfahrt Ihr in einem folgenden Beitrag mehr, heute noch nicht ;-)

Für Männlein wie Weiblein ein cooles, süßes, sportliches, edles und schickes Teil,
ganz nach den eigenen Vorlieben lässt es sich wunderbar individuell gestalten und macht richtig was her,
und es dauert nur noch eine winzig kleine Weile, dann darf ich es Euch komplett zeigen

- heute Abend müsst Ihr Euch mit diesem kleinen Ausschnitt begnügen, aber Ihr kennt das ja schon, nicht wahr? ;-)

Also das mit dem Warten :-)


Schaut unbedingt bei M.B.Work´s vorbei, es lohnt sich garantiert!

Freitag, 10. Oktober 2014

Vorschau auf einen Mädchentraum von klecksMACS

Und so wie ich es geschrieben habe meine ich das auch!

Ich teste gerade ein so richtig wunderbares *Dingens* womit sich kleine und größere Mädchen wie Prinzessinnen fühlen und ein unbändiges Tanzbedürftnis verspüren :-)

Etwa eine Woche wird es wohl noch dauern, bis das Ebook von klecksMACS auf den Markt kommt und auch Ihr diesen Mädchentraum hier im Blog komplett unverhüllt präsentiert bekommt, also muss ich Euch noch ein klein wenig mehr Geduld abringen. Aber das bekommen wir hin, nicht wahr? ;-)

Und nun- tadaa!



Wer mag darf ja auch gerne Mal raten, was das wohl sein könnte - bin gespannt!

Übrigens...
Auf Facebook könnt Ihr die gute Claudia, die hinter klecksMACS steckt, auch finden - hier.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Recycling-Improvisations-RUMS / # 41/14

Heute mal...

ja was eigentlich?

RUMS mit einer Recycling-Hose.

War ein ganz einfaches "Aus zwei mach Eins"-Ding und hatte mir für die wenigen sommerlichen Tage immerhin ein noch einigermaßen tragbares Beinkleid beschert.


Ausgangspunkte waren eine dreiviertellange Jeans - mindestens mittlerweile zwei Nummern zu klein *schäm* - und eine noch etwas kürzere Jogginghose in absolut knapper Hüfthöhe. Bah, was will man damit machen?

 Wie man sieht habe ich einfach die Jeans auseinandergeschnitten an den Außenseiten und den Hosenbund oben abgetrennt, und an den Seiten jeweils einen Streifen aus der Jogginghose eingesetzt, sowie oben das Bündchen drangebastelt.


Nun kann ich die Hose zwar nicht mehr aufmachen, aber durch den tiefen Sitz bekomme ich sie auch ohne diese Möglichkeit über den Poppes gezogen :-)

Uiuiui, nehmt mir diesen improvisierten RUMS bitte nicht übel, ich wollte doch so unbedingt was neues zeigen, doch daraus wurde leider durch Zeitnot und gerade fies grassierendem Magendarminfekt wieder einmal nichts...

Und nun will ich Euch auf Eurer Weiterreise zu den anderen RUMS-Damen nicht aufhalten ;-)